Rassen Tourismus

Tinker – das Pferd der Kesselflicker

pferdeseite-tv-tinker-das-pferd-der-kesselflicker

Tink, tink, tink… die Arbeit der Kesselflicker in Irland war keineswegs geräuschlos. Das Hämmern auf die Kupferkessel verursachte eben diese Töne, welche dem fahrenden Volk den Namen verlieh. „Tinker“ nannte man die irischen Kesselflicker. Ihre oft  bunten, ruhigen und genügsamen Pferde beschrieb man somit als Tinker-PferdeReisende Kesselflicker gibt es kaum noch, geblieben und inzwischen auch in den Nachbarländern beliebt sind ihre TinkerPferde, die heute nur noch kurz „Tinker“ genannt werden.

Tinker - bunt und genügsam sind die meisten Vertreter der irischen Kesselflicker-Pferde

Tinker – bunt und genügsam sind die meisten Vertreter der irischen Kesselflicker-Pferde

Text und Bilder: Kathrin Danisch

Über den Author

admin

Einen Kommentar hinterlassen